Herzlich willkommen auf der Website
der Katholischen Erwachsenenbildung
Kreis Heidenheim e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der keb Heidenheim,

 

ein kleines Notenzeichen auf einer Pause vermag es, ein großes Sinfonieorchester auf unbestimmte Zeit zum Verstummen zu bringen. Die Musik kennt dieses Zeichen als „Corona“. In einem alten Lexikon wird sie beschrieben als „Ruhezeichen“, „welches, wenn es ĂŒber gewissen Noten in allen Stimmen zugleich vorkommt, ein allgemeines Stillschweigen, oder eine Pausam generalem bedeutet.“

 

Wir werden alle zu einer Pause gezwungen.

So ergeht es uns derzeit mit dem gleichnamigen Virus. Wie alle Bildungseinrichtungen hat auch die keb Heidenheim sĂ€mtliche Veranstaltungen bis vorerst 19. April abgesagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und möglichst viele zu schĂŒtzen. Das ist notwendig und richtig. Dennoch fĂ€llt uns die Absage schwer, denn bis zu den Osterferien waren spannende und aufwĂ€ndige Veranstaltungen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern abschließend vorbereitet. Sie durchzufĂŒhren und gemeinsam mit Ihnen zu erleben, das Schönste, das geht nun nicht mehr. 

Wir sind zuversichtlich, dass ĂŒber kurz oder lang wieder persönliche Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse möglich sein werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden und freuen uns ĂŒber Ihre Verbundenheit. Weil das keb-Team mit den Arbeitszeiten kĂŒrzertritt oder ins Homeoffice geht, kontaktieren Sie uns derzeit bitte per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass die keb-GeschĂ€ftsstelle von 1. bis 19. April geschlossen bleibt.

 

Impulse weitergeben.

Von der Jugend- und der Familienpastoral, dem Dekanat Heidenheim und vielen Gemeinden werden gerade digitale Formate ausprobiert, um Ihnen sowie Kindern und Jugendlichen trotz eines eingeschrĂ€nkten Alltags etwas Abwechslung zu bieten. Sie geben zudem Impulse, die Kar-und Osterzeit unter den gegebenen UmstĂ€nden zu gestalten. Schauen Sie auf deren Internetseite und lassen Sie sich inspirieren! 

Dies sind die digitalen Impulse der keb Heidenheim:

 â— GOTT.neu.denken und Stiftung Bildungszentrum online

Die Frage nach Gott, ob und wie er existiert ist eine Kernfrage der Theologie. Sie bewegt viele Menschen. Sie wird akademisch gestellt, von GlĂ€ubigen in Kirchengemeinden und an den Schnittstellen von Kirche und weltanschaulich und religiös pluraler Gesellschaft. Die Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese MĂŒnchen und Freising geht dieser Frage mit einer Bildungswerkstatt auf unterschiedlichen Ebenen an. Dazu hat sie einen Lernraum eingerichtet, dem nach erfolgter Registrierung und Freischaltung kostenlos beitreten kann. Folgen Sie dafĂŒr diesem Link und verwenden Sie das Login fĂŒr Externe auf der Plattform.    https://lernplattform.erzbistum-muenchen.de/ 

● „Du musst Dein Ändern leben! Zwischen Change-Management und Selbstoptimierung“

So lautet das Thema der Salzburger Hochschulwoche von 3. bis 9. August 2020. Auf der Internetseite www.salzburger-hochschulwochen.at wird das neue Programm im April vorgestellt. Es findet sich dort auch ein RĂŒckblick ĂŒber die Hochschulwoche des vergangenen Jahres.

● Die Chance der Entschleunigung.

Einen SWR 2 - Beitrag des Soziologen Hartmut Rosa zur Corona-Krise finden Sie hier: https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/die-chance-der-entschleunigung-in-der-corona-krise-gibt-es-nichts-zum-abarbeiten-100.html

 

Keiner kann die Entwicklung, das Ausmaß und die Folgen dieser Krise voraussehen. Schon heute ist absehbar, dass ihre Dynamik und IntensitĂ€t unsere Gesellschaft wirtschaftlich, sozial und emotional verĂ€ndern wird. Jetzt kommt es darauf an, besonnen und solidarisch zu bleiben. Machen Sie es gut!

Ihr keb-Team aus Heidenheim